Abstracteinreichung

Call for Abstracts
Das wissenschaftliche Komitee lädt Autoren ein, ein Abstract zu verfassen und einzureichen, das im Rahmen des Kongresses zum wissenschaftlichen Programm beitragen soll. Die Abstracts können ab dem 10. Oktober 2019 eingereicht werden.

Die Deadline zur Einreichung von Abstracts ist der 19. Januar 2020.

Das wissenschaftliche Komitee wird alle eingereichten Beiträge bewerten und die Autoren über die Annahme bis Mitte März 2020 benachrichtigen.

Sie haben die Möglichkeit, ein Abstract als „Vortrag“ oder als „Kurz-Präsentation“ einzureichen.
• Die Abstracts, welche als „Kurz-Präsentation“ eingereicht werden, werden mit max. 3 Folien in 3 Minuten vorgestellt zzgl. 3 Min. Diskussionszeit.
• Jene Abstracts, welche als Vorträge angenommen werden, werden in Vortragssitzungen (längere Rede- und Diskussionszeit) präsentiert.

Die Einreichung der Abstracts erfolgt ausschließlich via Internet über die Homepage.

Bei der Abstracteinreichung erhalten Sie eine ausführliche Anleitung zum Prozedere selbst.

Bitte beachten Sie, dass der Abstract-Text 2.500 Zeichen nicht überschreiten sollte. Alle Abstracts müssen in deutscher Sprache verfasst sein.

Per Fax oder Email eingereichte Abstracts können nicht akzeptiert werden!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kongressbüro INTERPLAN AG unter Tel.: +49 (0)89 54 82 34-56 oder unter uro-tagung@interplan.de.

Alle angenommenen Abstracts werden ab Mai 2020 über einen Link (kommt in Kürze) auf der Kongress-Webseite  in zitierfähiger Form publiziert sein.

Mit der Einreichung seines Abstracts erklärt der Autor sein Einverständnis zur Veröffentlichung im Internet.

Die Bayerische Urologenvereinigung vergibt Preise für die besten Vorträge.

Die Preisverleihung findet am Freitag, 15. Mai 2020 beim Gesellschaftsabend statt.

 

Preis für den besten Vortrag zum Themenkomplex
Demenz / Geriatrie

 

Der Preis der Ingenium-Stiftung für Menschen mit Demenzerkrankungen ist mit 500,- € dotiert.

Das Preisgeld ist eine Spende zur Förderung der wissenschaftlichen Erforschung von Demenzerkrankungen und Geriatrischen Patienten in der Urologie.

Über die Vergabe entscheidet eine Jury.